Reise & Tourismus

Diskussionen über das Reiseziel

Wie einfach die Urlaubsplanung doch ist, wenn man alleine verreist. Auch ein Singleurlaub kann interessant sein, denn unterwegs ist man ja in aller Regel nicht alleine und wer kommunikativ ist, der lernt auch unterwegs die Mitreisenden kennen. Doch für viele Reisende ist der Familienurlaub am schönsten. Wenn wir die Menschen, die wir wirklich lieben, mit in den Urlaub nehmen. Und dann kann die Wahl des Reiseziels auch schon einmal zu einer Frage der Familienkonferenz werden. Bei der man auch überstimmt wird. Soll die Reise ans Meer gehen oder lieber zum Wandern in die Berge? Steht ein Kurzurlaub an oder soll der komplette Jahresurlaub auf einmal eingesetzt werden? Und dann stellt sich auch die Frage, wie weit in die Ferne der Urlaub denn gehen soll.

Teneriffa – eine historische Betrachtung

Die Kanarischen Inseln: Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote und Gran Canaria liegen zwar dicht nebeneinander, aber trotzdem hat jede dieser Inseln ihren ganz eigenen Charme und ihre spezifischen Alleinstellungsmerkmale. Sie interessieren sich für Ziele für Ausflüge auf den Kanaren? Dann schauen Sie hier einmal vorbei! Wenn Sie einen Blick auf die Geschichte von Teneriffa werfen möchten, dann werden die folgenden Ausführungen für Sie interessant sein. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise weit in die Vergangenheit der Kanarischen Inseln und erleben Sie, was diese Ausflugsziele so interessant macht. Manch ein Tourist, der während des Urlaubs auf Teneriffa seine entspannenden Nächte in einer komfortablen Unterkunft verbringt, mag schon ins Träumen verfallen sein, wie diese ungewöhnliche Insel der Kanaren mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt wohl entstanden sein mag.

Das passende Hotel für den Urlaub im Allgäu

Unser Globus ist vergleichsweise gut kartographiert. Da gibt es fast keinen Flecken Erde mehr, der nicht irgendwo auf einer Karte verzeichnet ist. Fotos vom Satelliten können im Internet aufgerufen werden und dies fast flächendeckend rund um unseren Planeten. Gibt es da im Urlaub denn überhaupt noch etwas Interessantes zu entdecken? Auf jeden Fall! Denn ein Urlaubsziel selbst zu bereisen ist schon etwas Anderes als nur darüber zu lesen. Und so sollte eine Urlaubsreise auch kein virtueller Trip auf dem Computer sein, sondern ein Erlebnis für alle Sinne. Und dann ist es auch gar nicht so wichtig, ob die Reise denn nun in die Ferne geht oder ob wir innerhalb der Grenzen Europas bleiben.

Island Urlaub und Wellness

Nicht nur passionierte Reiter wissen Island als Reiseziel zu schätzen. Auch wer lediglich zu Fuß die Landschaft erkunden möchte, ist hier richtig. Zudem kann ein Island Urlaub immer auch mit diversen Wellnessanwendungen verbunden werden. Die bekannten heißen Quellen Islands tragen nicht zuletzt hierzu bei. Aber natürlich kann der Island Urlaub auch anders gestaltet werden. Wer viel sehen möchte und gerne unterwegs ist, wird sich wahrscheinlich eher für Island Rundreisen entscheiden. Die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten machen einen derart geplanten Island Urlaub besonders interessant. Ob es der Barnafoss Wasserfall ist oder der weltgrößte Vogelfelsen, naturbegeisterte Reisende werden ihren Aufenthalt in Island besonders genießen. Auch die Hauptstadt Reykjavik hat so einiges zu bieten und zieht Touristen aus aller Welt an. Die Hallgrimskirche nahe dem Stadtzentrum sollte unbedingt angeschaut werden. Es sind die unterschiedlichsten Eindrücke, die aus dem Island Urlaub zurück in die Heimat mitgenommen werden. Wer erst einmal die Liebe zu Island entdeckt hat, wird immer wiederkehren in das Land mit seinen Besonderheiten.

Zelten – die perfekte Alternative für die Ferien

Ferien sind die schönste Zeit des Jahres. In diesen Wochen möchte man etwas Besonderes erleben und den Alltag hinter sich lassen. Man möchte in eine neue Welt eintauchen und den Alltag gegen Glamour und Prunk tauschen. Oder etwa doch nicht?

Für einen Großteil der Deutschen ist das Hotel nicht der ideale Ort für einen Urlaub. Sie haben nur wenig Lust, sich jeden Tag vorschreiben zu lassen, wann sie sich zum Essen begeben und haben es nicht gerne, wenn fremde Menschen das Zimmer betreten um das Bett zu machen. Aus diesem Grund entscheiden sie sich lieber für einen Urlaub fernab von Luxus und dafür inmitten der Natur.

Reisen ins ganz ferne Ausland

Abenteuer sind für uns Mitteleuropäer selten geworden. Das ist einerseits schade, andererseits auch gut, zeigt es doch, dass wir hier sehr sicher und aufgeräumt leben.

Aber ab und zu möchten wir auch mal kleine und – natürlich –  kalkulierte Abenteuer erleben. Also, was tun? Richtig! Wir reisen ins ganz, ganz ferne Ausland. Je weiter, desto abenteuerlustiger ist es oder um es auf eine Formel zu bringen:  Je mehr Abenteuer, desto ferner das Reiseziel!

Ein Flug nach Brasilien kann man leicht online buchen

Seit dem 1. Oktober 2012 benötigt man als deutscher Staatsbürger nicht einmal mehr ein Visum für einen Besuch Brasiliens. Ein bei Einreise noch sechs Monate gültiger Reisepass genügt. Die Amtssprache Brasiliens ist portugiesisch. Meist – zumindest in den Touristenregionen – kann man sich gut auf Englisch verständigen, im Süden des Landes auch teilweise auf Spanisch. Wer die Kommunikation mit rudimentären Portugiesischkenntnissen aufnimmt, wird dankbar und freundlich aufgenommen. Das südamerikanische Volk ist ein sehr hilfsbereites, gastfreundliches und vor allem lebensfrohes Volk. Brasilien ist ein kontrastreiches Land. Armut und Reichtum liegen nicht weit auseinander und ursprüngliche Natur steht der Abholzung des Regenwaldes – was glücklicherweise rückläufig ist – gegenüber.

Urlaub am See kann man auch spontan machen

Urlaub am See ist etwas, was jeder einmal in seinem Leben machen will. Wer träumt nicht von einem See in fantastischsten Farben, ansprechenden Seepromenaden und kleinen Gaststätten, wo man in Ruhe einen Kaffee oder Tee genießen kann? Am Wasser sitzend, kann man den Seglern und Surfern zusehen, die die letzten Tagesstunden ausnützen. Die letzten Sonnenhungrigen suchen ihre Sachen zusammen, derweil es immer idyllischer und friedlicher wird. Kaum zu glauben, dass diese schöne Kulisse untertags komplett anders auftreten kann, aber es ist wirklich so.

Kurzurlaub in Klitmoeller

An der dänischen Nordseeküste besteht immer die Möglichkeit zum Surfen oder aber zum Kitesurfen. Wer sich mit diesem Hobby identifizieren kann, der sollte sich vielleicht einmal den Ort Klitmoeller in Dänemark merken. Dieser Ort liegt in der Region Nordjylland an der Nordseeküste südlich der Jammerbugten. Die nächstgrößeren Orte sind Hanstholm im Norden und Thisted im Osten. Der Küstenstreifen gerade hier um Klitmoeller ist bei Surfern ein Begriff. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man hier auch Surfer nicht nur aus Europa, sondern auch aus der ganzen Welt antreffen kann. Während der Saison ist es hier recht aufregend und turbulent und für Urlauber, die einmal richtig abschalten möchten, vielleicht nicht unbedingt der richtige Urlaubsort.

Brasilien an der Ostsee – Schöner als das Original!

Brasilien hört sich normalerweise nicht steifer Briese, norddeutschen Bräuchen und leckerem Fisch an. Trotzdem liegt der gleichnamige Strand in Schleswig-Holstein nahe der Landeshauptstadt Kiel. Als Teil des Ortes Schönberg punktet er mit hellblauem Wasser, feinem Sand und gemütlichen Strandkörben. Schönberg liegt übrigens direkt an der Kieler Bucht, eine Einbiegung der Ostsee in Richtung Innenland.

Previous Posts