Heim & Haus

Fenster bringen Luft ins Haus

Schlecht belüftete Räumlichkeiten. Da fühlt sich niemand wohl. Und hier gibt es das Risiko, dass sich Schimmel bildet. Und es hilft wenig, den ganzen Tag das Fenster gekippt stehen zu lassen. Mindestens einmal (besser zweimal) am Tag sollte man einen kompletten Luftaustausch durchführen. Vor allem dann, wenn sich Feuchtigkeit in den Räumen gebildet hat. Das passiert etwa nach dem Kochen oder auch im Badezimmer nach dem Duschen oder dem Wannenbad. Wenn im Winter ein Feuer im Kaminofen entzündet worden ist, dann bildet sich zwar keine Feuchtigkeit im Raum, aber der Rauch und Feinstaub kann ebenfalls mit Hilfe des Stoßlüftens beseitigt werden.

Leinwandbilder für das Kinderzimmer

Was gehört eigentlich in ein Kinderzimmer? Um es gleich direkt zu sagen: Eine ganze Menge. Denn das Kinderzimmer ist in aller Regel gleichzeitig das Schlafzimmer, wie auch das Wohn- und Arbeitszimmer für das Kind oder den Jugendlichen. Erwachsene teilen sich das in unterschiedliche Räume auf, das Kind hat alles im selben Raum. So gehört also ein Bett und damit verbunden auch ein Kleiderschrank in das Kinderzimmer. Aber auch ein Schreibtisch ist wichtig, damit das Kind seine Schularbeiten machen kann. Und dieser Schreibtisch sollte immer ordentlich aufgeräumt sein, denn nur so bleibt sichergestellt, dass dort auch genügend freie Fläche vorhanden ist, um den Aufgaben für die Schule gerecht zu werden.

Der Wintergarten kann den Baustil des Hauses verändern

Das eigene Haus um einen Wintergarten zu erweitern, war immer schon ein Wunsch vieler Bürger. Doch wurde bei der Verwirklichung kaum daran gedacht, den Baustil des Hauses  neu zu definieren. Der Wintergarten war eine Erweiterung des Hauses und dabei dem Baustil des Hauses anzupassen. Mit der Gestaltungsmöglichkeit durch Gestelle aus Leichtmetall gelang es, diese Bedingung zu entfernen. Der Wintergarten kann nun sehr einfach höher gebaut werden und damit selbst stilbestimmend werden. Im Zuge der Amerikanisierung des Lebensstils wurde auch die Einrichtung der Häuser verändert. Wenn heute vom viktorianischen Stil die Rede ist, wird eher selten an das alte England als an die amerikanische Ostküste gedacht. Besichtigen kann solche Wintergärten jeder, da die Inhaber von www.starbau.de überall im Lande über Ausstellungsflächen mit Beratung und Umsetzung verfügen. Der erste Blick sollte dennoch der Website gewidmet werden, um alle möglichen Umsetzungsstile kennenzulernen. Danach wird es dennoch zum Muss, die nächstgelegene Ausstellung aufzusuchen, die nur wenige Stunden Fahrt entfernt liegen sollte.

Previous Posts Next posts