Flexibel unterwegs mit dem Wohnmobil

Frühling 2021. Ein Jahr der Corona-Pandemie. Gar nicht so einfach, jetzt einen Urlaub zu planen. Das heißt: Planen können wir viel, aber lässt sich das nachher auch in die Tat umsetzen? Die Urlaubsregion, in der wir heute ein Hotel buchen kann morgen schon ein Hotspot sein. Auch wenn der Reiseveranstalter uns die Vorauszahlung für die Ferienunterkunft zurückerstattet, der Urlaub fällt dann doch ins Wasser.

Etwas flexibler ist da der Urlaub im Wohnmobil. Theoretisch können wir mit dem Wohnmobil das Reiseziel noch am Tag der Abfahrt neu bestimmen. Oder auch noch unterwegs. So können wir dem schönen Wetter hinterherfahren oder auch einer Urlaubsregion, die kaum oder gar nicht von der Pandemie betroffen ist.

Eine wirklich praktische Lösung. Mit dem Wohnmobil auf Reisen stellt sich auch die Frage nicht, ob wir denn momentan in Hotels oder Ferienwohnungen übernachten dürfen oder nicht. Wir haben ja unser eigenes Bett auf vier Rädern immer mit dabei.

Nun ist die Versuchung groß, eine Reise zu unternehmen und das Wohnmobil einfach dort für die Nacht abzustellen, wo wir gerade angekommen sind. Das ist dann doch manchmal der Freiheit zu viel. Das „wilde Campen“ am Wanderparkplatz wird nicht überall gerne gesehen. Sie haben auf Ihrem Smartphone eine gute Internetverbindung? Sehr gut, dann ist die Suche nach dem nächsten „offiziellen“ Campingplatz auch nicht weit.

Dann stellt sich nur noch die Herausforderung, gut im Wohnmobil zu schlafen. Warum ist das eine Herausforderung? Nun, die räumlichen Gegebenheiten sind im Wohnmobil begrenzt. Da sind die Schlafenden schon dicht beieinander. Wenn jemand schnarcht, dann sind die anderen Reisenden gut beraten, Ohropax mitzunehmen. Auch die Qualität der Kaltschaummatratzen spielt für die Schlafqualität im Wohnmobil eine wichtige Rolle. Bei nrw-schaumstoffe.de können Sie hochwertige Schaumstoffe für Ihr Wohnmobil in Öko-Tex 100 Qualität bestellen.

Comments are currently closed.