Heim & Haus

Fenster aus Kunststoff

Wenn wir an Plastik denken, dann fällt uns vielleicht der Plastikmüll im Ozean ein. Es wird behauptet, dass inzwischen mehr Plastikmüll in den Meeren schwimmt als Fische. Doch wer hat das eigentlich gezählt? Und wie groß sind diese Plastikteile, die das Meer verschmutzen. In der öffentlichen Debatte wird gerne mit dramatischen Bildern gearbeitet und dieser Vergleich, ob zutreffend oder nicht, passt wunderbar zu diesem Konzept. Wie auch immer: Plastikmüll im Meer ist keine schöne Sache. Die Fische verspeisen das Plastik und wir anschließend dann die Fische. Und wer im Sommer am Strand schwimmen gehen möchte, will sicherlich keine angeschwemmten Plastiktüten an der Küste sehen.

Fenster bringen Luft ins Haus

Schlecht belüftete Räumlichkeiten. Da fühlt sich niemand wohl. Und hier gibt es das Risiko, dass sich Schimmel bildet. Und es hilft wenig, den ganzen Tag das Fenster gekippt stehen zu lassen. Mindestens einmal (besser zweimal) am Tag sollte man einen kompletten Luftaustausch durchführen. Vor allem dann, wenn sich Feuchtigkeit in den Räumen gebildet hat. Das passiert etwa nach dem Kochen oder auch im Badezimmer nach dem Duschen oder dem Wannenbad. Wenn im Winter ein Feuer im Kaminofen entzündet worden ist, dann bildet sich zwar keine Feuchtigkeit im Raum, aber der Rauch und Feinstaub kann ebenfalls mit Hilfe des Stoßlüftens beseitigt werden.

Leinwandbilder für das Kinderzimmer

Was gehört eigentlich in ein Kinderzimmer? Um es gleich direkt zu sagen: Eine ganze Menge. Denn das Kinderzimmer ist in aller Regel gleichzeitig das Schlafzimmer, wie auch das Wohn- und Arbeitszimmer für das Kind oder den Jugendlichen. Erwachsene teilen sich das in unterschiedliche Räume auf, das Kind hat alles im selben Raum. So gehört also ein Bett und damit verbunden auch ein Kleiderschrank in das Kinderzimmer. Aber auch ein Schreibtisch ist wichtig, damit das Kind seine Schularbeiten machen kann. Und dieser Schreibtisch sollte immer ordentlich aufgeräumt sein, denn nur so bleibt sichergestellt, dass dort auch genügend freie Fläche vorhanden ist, um den Aufgaben für die Schule gerecht zu werden.

Der Wintergarten kann den Baustil des Hauses verändern

Das eigene Haus um einen Wintergarten zu erweitern, war immer schon ein Wunsch vieler Bürger. Doch wurde bei der Verwirklichung kaum daran gedacht, den Baustil des Hauses  neu zu definieren. Der Wintergarten war eine Erweiterung des Hauses und dabei dem Baustil des Hauses anzupassen. Mit der Gestaltungsmöglichkeit durch Gestelle aus Leichtmetall gelang es, diese Bedingung zu entfernen. Der Wintergarten kann nun sehr einfach höher gebaut werden und damit selbst stilbestimmend werden. Im Zuge der Amerikanisierung des Lebensstils wurde auch die Einrichtung der Häuser verändert. Wenn heute vom viktorianischen Stil die Rede ist, wird eher selten an das alte England als an die amerikanische Ostküste gedacht. Besichtigen kann solche Wintergärten jeder, da die Inhaber von www.starbau.de überall im Lande über Ausstellungsflächen mit Beratung und Umsetzung verfügen. Der erste Blick sollte dennoch der Website gewidmet werden, um alle möglichen Umsetzungsstile kennenzulernen. Danach wird es dennoch zum Muss, die nächstgelegene Ausstellung aufzusuchen, die nur wenige Stunden Fahrt entfernt liegen sollte.

Was mache ich mit dem Pool im Winter?

Jeder Pool im Freien ist im Winter gefährdet. Die Beschichtung innen kann durch Frost und Verschmutzung leiden. Frost ist kaum zu vermeiden, da hilft auch keine noch so dichte Abdeckung. Allerdings kann verhindert werden, dass Feuchtigkeit und Schmutz in den Pool gelangen. Zusammen ergeben sie eine Mischung, um jeder Beschichtung beschädigen zu können. Es bilden sich Risse, Blasen und unschöne Flecken. Den Pool mit einer Poolabdeckung im Winter vor Frost schützen, ist als mehr ein Schutz vor eindringender Feuchtigkeit und Verunreinigung. Am wirkungsvollsten haben sich hierbei aufblasbare Abdeckungen erwiesen. Vergleichbar mit einer Luftmatratze wird diese Abdeckung mit Luft gefüllt und kann danach sehr leicht über den gesamten Pool ausgebreitet werden. Diese Abdeckung sollte sehr genau auf den Pool gearbeitet sein, also eine Maßanfertigung darstellen. Dann werden auch die Poolränder perfekt abgedichtet. Regen mit Schmutz läuft an den Seiten ab und gelangt nicht in den Pool. Wind und Sturm gelingt es kaum, eine gut befestigte aufblasbare Abdeckung zu verschieben.

Über die Wohnungsbaugesellschaft in Elsterwerda

Genossenschaftliche Wohnungsbaugesellschaften gehörten nach 1945 zu Deutschland in Ost wie West. In den 1950er Jahren entstanden die ersten Siedlungen in den Städten, als schnell günstiger Wohnraum zur Miete geschaffen werden musste. Verteilt waren sie in und um eine Stadt herum. Da dort viele Bürger einzogen, wurden die Siedlungen an den öffentlichen Nahverkehr gut angebunden. Eine Wohnung in Elsterwerda ist eine durchschnittliche Größe. Gebaut wurden Wohnungen mit einem bis vier Wohnräumen. Nur dass zuerst noch nicht überall ein Bad integriert war. Im Gegensatz zu großen überregionalen Gesellschaften wurden eher kleine Einheiten verwirklicht. Heute sind es Anlagen mit viel Grün, Spielplatz, Stellplätzen für viele Autos und Bänken zum Ausruhen in der Sonne. Vier Standorte werden gehalten. Es sind Elsterwerda Biehla, Elsterwerda West, das Stadtzentrum und zwei Einheiten in Bad Liebenwerda. Alle Altbauten sind komplett saniert und renoviert worden, sodass modere Standards erfüllt werden. So wohnen die Menschen dort nicht nur günstig, sondern sind auch modern ausgestattet.

Was tun gegen zu feuchte Luft?

Zugegeben, zu feuchte Luft ist in den meisten Teilen von Deutschland eigentlich kein Problem. Höchstens an der Küste zu bestimmten Jahreszeiten, aber selbst dann nicht in einem Maß, dass es zu weitreichenden Problemen führen würde. Trotzdem kann es jedoch gute Gründe geben, die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen zu reduzieren.

Expats in Südamerika und Asien sind dankbar für die Erfindung des Luftentfeuchters

Wohnt man etwa in Teilen Südamerikas oder Asiens, so ist man als Expat mit Sicherheit für die Erfindung des Luftentfeuchters dankbar. Denn hier herrschen oftmals Luftfeuchtigkeit von annährend 100%, was unter anderem dazu führen kann, dass die Atemwege belastet werden, Lebensmittel, Kleidung und sogar die Wände zu schimmeln beginnen.

Auf die Poolinnenhülle kommt es an

Die Verkleidung des Pools an der Innenseite dient zwei Aspekten. Mit einer Pool Innenhülle, die den Pool komplett abdeckt, wird das Becken abgedichtet und verschönert. So wird der Badespaß langfristig gesichert und atmosphärisch verbessert. Voraussetzung ist eine exakte Passform, damit sich unter der Hülle keine Blasen bilden können. Auch Risse werden dadurch vermindert.

Akkustaubsauger – Schmutz entfernen, in dem Moment, in dem er entsteht

Manche Leute haben es gerne besonders ordentlich. Für sie ist es das mit Abstand Schlimmste, wenn sie ihr Haus oder ihre Wohnung betreten und dort keine perfekte Ordnung vorfinden. Oder gar Staub und Schmutz auf dem Fußboden. Oftmals investieren diese Leute sehr viel Zeit ins Putzen ihres Zuhauses. Da kann es in vielen Sinn machen, die Zeit beim Putzen richtig einzuteilen und sich darüber klar zu werden, wie man es langfristig schaffen kann, überflüssige Arbeiten einzusparen.

Mehr Sicherheit beim Baden

Baden ist entspannend für den Körper und tut dem Wohlbefinden gut. Trotzdem verzichten Personen mit zunehmendem Alter aufs Baden. Der häufigste Grund dafür ist die Angst nach dem Baden beim Aufstehen oder Aussteigen auszurutschen und hinzufallen. Ein Haltegriff gibt am Anfang noch Sicherheit, die Angst nimmt mit abnehmender Beweglichkeit und Gesundheit weiter zu. Hier ist ein Badewannenlift ideal.

Häufig wird vom Kauf eines Badewannenlifts abgesehen, weil man im Badezimmer keinen Platz hat für einen sperrigen Lift der die ganze Wanne ausfüllt. Hier haben sich die sogenannten Bandlifte bewährt.

Previous Posts